Standard-SchriftgradGrößerer SchriftgradGrößter SchriftgradHoher Kontrast
Hilfe
Tempelstr. 41-43
50679 Köln
Tel.: 0221/221-91459
bz-deutz(at)netcologne.de

"Wir reisen nach Georgien" mit Stephanie Pauly - Fr, 14.02. - 16 Uhr Beginn


Georgien, ein kleines Land zwischen Europa und Asien, zwischen Schwarzem Meer und hohem Kaukasus.

Die Georgier sagen: Das sei Gottes bestes Stück.

Stephanie Pauly reiste sechs Wochen alleine durch Georgien. Sie fand es ein betörend schönes und wundervolles Land. Gastfreundschaft in Georgien heißt dort bis heute: „Der Gast ist ein Geschenk“. Die lange wechselvolle Geschichte zeigt sich z.B. in den bis heute fast vollständig erhaltenen Höhlenwohnstädten, der Vielzahl der Kirchen und den weit über das Land hinaus bekannten Heilquellen. Sie wohnte über längere Zeit bei dort lebenden Menschen und bekam so einen tiefen Einblick in deren alltägliches Leben. Sie Sind eingeladen mit ihr auf diese Reise zu gehen.

Im Anschluss an die Reise können Sie bei einem Glas Saft oder Wein den Nachmittag ausklingen lassen.

Freitag, 14.02.2020 Beginn 16.00 - Einlass 15.30 Uhr

Großer Saal

Anmeldung über Frau Stuckmann 0221-7408445 (auf AB sprechen) oder Handy 0177-1479606

Außenansicht des Bürgerzentrums

Das Bürgerzentrum Deutz versteht sich als Gemeinweseneinrichtung im Kölner Stadtteil Deutz. Wir wollen verbindendes Glied zwischen den Generationen sein, partei- und konfessionsunabhängig sozialpädagogisch tätig sein, und dabei allen gesellschaftlichen Gruppierungen in Deutz ein Forum und eine Plattform bieten und durch Kooperationen und Vernetzungen wichtige gemeinwesen-relevante Themen aktiv bearbeiten und im Stadtteil platzieren.

Mit dieser Internetpräsentation laden wir sie ein, sich ausgiebig über unser Haus zu informieren, die Arbeit im Kinder-, Jugend-, Erwachsenen- und Seniorenbereich kennen zu lernen und sich über die neuesten Projekte und Angebote auf dem laufenden zu halten.

Willkommen im Bürgerzentrum Deutz!


  • Rollstuhlfahrer
  • Aufzug
  • Behindertentoilette

Unser Haus ist ebenerdig befahrbar und wurde in den Jahren 2010/2011 aus Mitteln des Konjunkturpaketes II barrierefrei ertüchtigt. So besitzt die Einrichtung nunmehr einen Aufzug, der jetzt alle drei Etagen erreichbar macht, automatische Aussentüren, sowie 2 Behindertentoiletten. Zur akustischen Verbesserung wurde im Großen Saal eine Induktionsschleife eingebaut und im PC-Schulungsraum können alle Arbeitsplätze über Kopfhörer seperat verstärkt werden:

Für Vermietungen von Räumen für Seminare, Tagungen oder Feiern stehen wir ihnen ebenso gerne zur Verfügung. Cateringanfragen richten sie bitte an unseren gastronomischen Integrationsbetrieb unter Tel.: 022196 16 99 77 oder klicken sie hier.

Wir freuen uns auch auf ihren Besuch in unserem Bistro zum Mittagessen, oder besuchen Sie einmal direkt die Internetseite unseres Integrationsbetriebes mit seinem kulinarischen Angebot zum Mittagstisch 

Ihr Team vom Bürgerzentrum Deutz

 



Zum herunterladen des Flyers, bitte auf das Bild klicken!

Ihr seid zwischen 6 und 17 Jahre alt und habt zwischen dem 14.04. und 17.04. noch nichts vor? Dann kommt in unser Bürgerzentrum und macht mit bei „Stadtteilexperten gesucht“.

Bei „Stadtteilexperten gesucht“ beschäftigen wir uns mit Deutz und mit euren Wünschen und Interessen im Stadtteil. Wir erkunden den Stadtteil und werden kreativ in der Gestaltung von Deutz. Neben dem Programm, Spiel und Spaß findet ein Tag statt, bei dem ihr entscheidet, was ihr gerne machen würdet. Eure Ideen sind also gefragt.

Das Projekt findet in der Woche täglich von 10:00 bis 16:00 Uhr statt.

Meldet euch einfach an unter bz-deutz@netcologne.de

Wir freuen uns auf euch!


Bei guten Wetter ist der Außenbereich der Gastronomie wieder geöffnet


Zur erweiterten Darstellung bitte auf Bild klicken!

Hier gibt es weitere Infos zu unserem MEDIENPARTNER
RADIO MARABU (Europes Alternative Music) - On-Air seit 1984

Hier entlang zur Radio Marabu Homepage

 

 

 

 


DÜXER 1/4 Kultur 'Einmal im 1/4 Jahr im kölschen 1/4 Deutz':

ZWEI IN EINER GROSSEN STADT

„Zwei in einer großen Stadt“ - das ist ein musikalisch-lyrisches Abendprogramm mit Texten von Erich Kästner und Mascha Kaleko .

Die beiden Schauspieler Brigitte Oessling und Ralph Altenhofen rezitieren Gedichte und lesen aus Tagebuchnotizen und Briefen von zwei kritischen Großstadtmenschen.

Seit einiger Zeit werden sie häufig in einem Atemzug genannt: Mascha Kaléko (1907-1975) Erich Kästner (1899-1974).

Die beiden wurden vor allem über ihre Gedichte und Texte über das Lieben und Leiden im Berlin der Zwanziger Jahre bekannt. Heute bezeichnet man dies gerne als „Großstadt-Lyrik“ oder „Gebrauchspoesie“ bezeichnet. Gegen Ende der zwanziger Jahre trafen sich die beiden Literaten Kaléko und Kästner als Teil der künstlerischen Avantgarde Berlins im "Romanischen Cafe" in Berlin-Charlottenburg. Viel mehr ist nicht wirklich bekannt.

In "Zwei in einer großen Stadt" werden die beiden Sprachkünstler wieder lebendig. Dazu hören wir Musik aus dem Berlin der 20er und 30er Jahre, von Johannes Brahms bis hin zu „American Jazz“.

Karten für Mittwoch, den 01. April - Beginn: 19.30 Uhr:

Eintritt: AK 8.- / VVK 6.- (+ VVK-Gebühren)

Wo: im Bürger'z (Eingangsetage des Hauses)

Vorverkauf:

Telef. Reservierungen sind möglich, jedoch fällt bei Abholung am Abend der AK-Preis an! Vvk über das Bürgerzentrum Deutz (Tempelstr. 41-43, 50679 Köln Tel: 0221–221-91459)

 

 

Freitag, 24.04.2020 - 19 Uhr: Zurück zur Kultur: Theaterstück "Das Leben im Klaus"


Theaterstück "Das Leben im Klaus"

Eigentlich ist Klaus ein ganz normaler, durchschnittlicher Mensch:

06.15 Uhr - aufstehen

08.12 Uhr - Schreibtisch

12.09 Uhr - Kantine

18.37 Uhr - Feierabendbier

22.04 Uhr - Licht aus

Aber keiner ahnt, welche Monster in ihm lauern: Grübelei - Selbst mitleid - Kontroll - Fürsorge - Rechthaberei - Besserwisserei - Neid - Nörgelei.

Kennen Sie Ihre Monster?

Das Ensemble unter der Regie von Myriam Chebabi spielt auf beeindruckende Weise die verschiedenen Monster aus dem Leben in Klaus.

Freitag, 24.04.2020 Beginn 19.00 - Einlass 18.30 Uhr

Im Anschluss an das Stück können Sie bei einem Glas Saft oder Wein den Abend ausklingen lassen.

Großer Saal

Eintritt/Tickets: Euro 14.-

Anmeldung über Frau Stuckmann 0221-7408445 (auf AB sprechen) oder Handy 0177-1479606

 

 

"Düxer Strick Kunst 2020" 28. Februar - 14 Uhr


jeweils 14 Uhr Beginn ;-)!

„DÜXER STRICKKUNST 2019“
Beliebtes Generationenübergreifendes ‚URBAN KNITTING‘-Projekt
- Für alle zwischen 1 und 100 Jahren -

Strickt, häkelt & stricklieselt alle mit!!!
Pöller, Bänke, Bäume, Ampeln uvm. wird
bunt „ummäntelt“- auf dass Köln-Deutz
noch bunter werde!
Die Teilnahme an der „Düxer Strick Kunst
2020“ ist dabei kostenfrei!!!
Nur Wolle & Wollreste, Strick- & Häkelnadeln
sollten mitgebracht werden. Wollspenden
sind auch gerne gesehen!!! Wer
also noch Knäuel & Wollreste zu Hause
hat, kann uns diese gerne vorbei- bzw.
diese zur „Düxer Strick Kunst 2020“ mitbringen!

Die nächsten Termine: 28.02., 13.03., 27.03., 17.04., 24.04.2020;

Weitere Infos:
Silvia Klapheck & Haike Kley

 



Spieletestergruppen

Den Durchblick bekommen

Die Computergruppen des Bürgerzentrums Deutz sind seit vielen Jahren an der Erstellung der Testreihe "Spieleratgeber-NRW" und "Video- und Computerspiele - pädagogisch beurteilt" beteiligt. Seit Anfamg Dezember liegt die neueste Ausgabe Band 27 in der Einrichtung aus und kann kostenlos mitgenommen werden. Jugendliche, die Lust haben, mal nicht nur Spieleanwender zu sein, sondern einmal die aktuellle Software auf Herz und Nieren zu testen und zu beurteilen, können sich im Bürgerzentrum Deutz melden und gemeinsam mit Gleichgesinnten hinter die Kulissen der Computerspielredaktionen schauen, ihr Wissen einbringen und erweitern.

Spaß ist garaniert!

Anmeldung & Info:

Tel.: 0221-677741920 oder
Mail: info(at)computerprojekt-koeln.de

RUMMIKUB - Dienstags, 10 - 12 Uhr


Fußball am Bunkerspielplatz